Marianne Kleppeck

Steuerberater

Erledigung Ihrer steuerlichen Belange von der Gründung bis zur Abwicklung

Über mich

MARIANNE KLEPPECK

  • Seit Mai 1977 in Einzelpraxis tätig.
  • Ausbildung in der Finanzverwaltung – Diplom-Finanzwirt
  • April 1977 als Steuerbevollmächtigter bestellt
  • November 1983 als Steuerberater bestellt
  • Juli 1988 als Vereidigter Buchprüfer bestellt
  • Mitglied im FKU (Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverein e. V.)
  • Stifterin der gemeinnützigen City Stiftung Berlin
  • Genossin der WeiberWirtschaft eG
  • Mitglied bei MIT – Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Berlin
      (Kreisverband Steglitz-Zehlendorf)
  • Mitglied im ARCD
  • Mitglied im Business Ladies ONLY Club
  • Mitglied im HGV-Steglitz (Haus- und Grundbesitzerverein von 1887 Berlin-Steglitz e.V.)
  • Mitglied im Förderverein EAF Berlin ( Diversity in Leadership)

Leistungen

Betriebswirtschaftliche Beratung

Unterstützung bei der Gründung und Rechtsformwahl Mitwirkung bei Kreditanträgen und Anträgen auf Fördermittel Hilfeleistung bei Planungen und Betriebsvergleichen

STEUERBERATUNG

Bearbeitung von Steuererklärungen von Privatpersonen und Betrieben Jahresabschlüsse von Betrieben und Selbständigen Unterstützung bei der Deklaration und Ausübung von steuerlichen Wahlrechten

UMSTRUKTURIERUNG

Beratung und Unterstützung bei geplantem Unternehmens Übertrag, bei der Nachfolgeplanung und bei Verfügungen von Todes wegen aus steuerlicher Sicht

Kontakt

Telefon

030/695780

Email

steuerberatung@kleppeck.de

Addresse

Gneisenaustraße 16, 10961 Berlin

Öffnungszeiten

Reduziert wegen Corona 

Termine können abweichend vereinbart werden. 

Nahricht senden

INFORMATIONSPFLICHT GEM. § 5 TMG (TELEMEDIENGESETZ)

UNTERNEHMENSINFORMATION

Marianne Kleppeck
Steuerberater

Gneisenaustraße 16
10961 Berlin

Tel. (030) 695 78 0

Mail: Steuerberatung@Kleppeck.de

USt-IdNr: DE339804593

VERTRETUNGSBERECHTIGTE

Diplom-Finanzwirt Marianne Kleppeck, Steuerberater, vereidigter Buchprüfer

VERANTWORTLICHER I.S.D. § 55 ABS. 2 RSTV (RUNDFUNKSTAATSVERTRAG)

Marianne Kleppeck, Steuerberater, vereidigter Buchprüfer 

ZUSTÄNDIGE AUFSICHTSBEHÖRDE/BERUFSBEZEICHNUNG

Steuerberaterkammer Berlin

Körperschaft des Öffentlichen Rechts
Wichmannstraße 6
10787 Berlin

Die gesetzliche Berufsbezeichnung “Steuerberater” wurde in der Bundesrepublik Deutschland (Bundesland Berlin) verliehen.

BERUFSRECHTLICHE REGELUNGEN

Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:

   1. Steuerberatungsgesetz
   2. Durchführungsverordnungen zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
   3. Berufsordnung (BOStB)
   4. Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV)

Diese berufsrechtlichen Regelungen können bei der zuständigen Steuerberaterkammer Berlin eingesehen werden. 

BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG

Die rechtlich verpflichtende Berufshaftpflichtversicherung ist mit HDI Versicherung AG, HDI-Platz 1, 30659 Hannover vereinbart.

RÄUMLICHER GELTUNGSBEREICH (AVB WSR 558)

  1. Deutschland
  2. die Staaten Europas, die Türkei, die Russische Föderation und die sonsti-
    gen Staaten ehemaligen Sowjetunion sowie außereuropäische Hoheits-
    gebiete europäischer Staaten, die der EU oder dem EWR angehören

    Versichert sind Haftpflichtansprüche,

    (1) die vor Gerichten dieser Länder geltend gemacht werden

    sowie

    (2) aus der Verletzung oder Nichtbeachtung des Rechts dieser Länder.

  3. Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungs-
    summe für Haftpflichtansprüche aus der Verletzung oder Nichtbeachtung
    ausländischen Rechts, soweit sie bei der das Abgabenrecht dieser Staaten
    betreffenden geschäftsmäßigen Hilfeleistung in Steuersachen entstanden
    sind und dem Auftrag deutsches Recht zugrunde liegt.

    Die Leistungspflicht des Versicherers ist in diesen Fällen auf das Vierfache
    der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme beschränkt.
    Ist die vereinbarte Vertragsdeckungssumme geringer als der vierfache Be-
    trag der Mindestversicherungssumme, ist die Leistungspflicht des Versi-
    cherers in den genannten Fällen bis auf die Vertragsdeckungssumme be-
    schränkt.

  4. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche,
    welche aus Tätigkeiten geltend gemacht werden, die über Niederlassun-
    gen, Zweigniederlassungen oder weitere Beratungsstellen im Ausland
    ausgeübt werden.

VERWENDETE ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

In unserer Honorarvereinbarung beziehen wir uns auf die Steuerberatergebührenverordnung – also auf Deutsches Recht – und haben als Gerichtsstand Berlin vereinbart.

ANGABE ZUM STREITBEILEGUNGSVERFAHREN

Wir weisen darauf hin, dass wir weder bereit noch verpflichtet sind, an einem Streitbeilegungsverfahren bei der Allgemeinen Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrum für Schlichtung e. V. teilzunehmen. Die für uns zuständige Schlichtungsstelle ist die Steuerberaterkammer Berlin, Wichmannstraße 6, 10787 Berlin,
Tel.: +49 30 / 88 92 61-0 – Fax: +49 30 / 88 92 61-10.

VERWENDETE PHOTOS

Copyrightfree Fotos von Pixabay

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten
1. Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie über die Datenverarbeitung in unserer Steuerberatungskanzlei.
Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts ist:
Marianne Kleppeck
Steuerberater
Gneisenaustraße 16
10961 Berlin
Tel. (030) 695 78 0
Mail: Steuerberatung@Kleppeck.de

2. Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten:
• Vor- und Nachname, Anrede, ggf. Titel
• Postanschrift/en
• Telefonnummer/n
• ggf. Telefaxnummer/n
• E-Mail-Adresse/n
• für die angemessene Mandatsausführung benötigte Informationen
3. Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Zwecken der
• Ausführung und Abwicklung des Mandatsverhältnisses einschließlich der Korrespondenz
• Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten als Steuerberater
• Bearbeitung im Rahmen von gegenseitigen Ansprüchen aus dem Steuerberatungsvertrag (z. B. Rechnungsstellung, Leistungs-, Vergütungs- und Haftungsansprüche usw.)
4. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung in unserer Steuerberatungskanzlei sind
• Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchstabe b DSGVO zur Erfüllung des Mandatsvertrages
• Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchstabe c DSGVO zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten, denen wir als Steuerberater unterliegen
• Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f DSGVO, soweit die Datenverarbeitung zur Wahrung von berechtigten Interessen von uns oder eines Dritten erforderlich ist; insbesondere liegt die kontinuierliche Geschäftsbeziehung zu unseren Mandanten in unserem berechtigten Interesse
• Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchstabe a DSGVO, soweit Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke gegeben haben
5. Die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur in Ihrem Auftrag und mit Ihrem Einverständnis. Wir geben personenbezogene Daten im Rahmen des Mandatsverhältnisses an folgende Empfänger weiter:
• Finanzbehörden und Gerichte
• Sozialversicherungsträger
• Bundesanzeiger Verlag GmbH
• Banken, Kreditinstitute, Versicherungen und Berufsgenossenschaften
• Auftragsverarbeiter (z. B. Rechenzentren, IT-Dienstleister, Druckdienstleister, Entsorgungs­ firmen etc.), deren Dienstleistungen wir nur nutzen, soweit diese als mitwirkende Person auf die Wahrung unserer Berufsgeheimnisse gern. § 203 Abs. 3 Strafgesetzbuch verpflichtet sind
• je nach Auftrag an weitere Empfänger, die wir mit Ihnen abstimmen
6. Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung des Mandatsvertrages (z. B. Zahlungsaufträge) erforderlich oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben oder dies anderweitig gesetzlich zulässig ist. In diesem Fall ergreifen wir Maßnahmen, um den Schutz Ihrer Daten sicherzustellen, beispielsweise durch vertragliche Regelungen. Wir übermitteln ausschließlich an Empfänger, die den Schutz Ihrer Daten nach den Vorschriften der DSGVO für die Über­ mittlung an Drittländer (Art. 44 bis 49 DSGVO) sicherstellen.
7. Aufbewahrungsfristen
Die personenbezogenen Daten werden bei uns für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. In der Regel sind dies 10 Jahre zuzüglich einer Karenzzeit von weiteren 4 Jahren, um Fälle einer möglichen Ablaufhemmung zu erfassen. Nach Ablauf von 14 Jahren prüfen wir, ob Gründe für eine weitere Aufbewahrung vorliegen.
8. Sie haben folgende Rechte als “betroffene Person”, deren Daten wir verarbeiten:
• Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
• Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
• Recht auf Löschung (“Vergessenwerden “) nach Art. 17 DSGVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
• Recht auf Übertragung Ihrer Daten in einem strukturierten , gängigen und maschinenlesbaren Format nach Art. 20 DSGVO
Soweit wir die Verarbeitung für bestimmte Zwecke Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung durchführen, haben Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Nach Erhalt Ihres Widerrufs werden wir die Datenverarbeitung für die Zwecke einstellen, für die Sie uns die Einwilligung erteilt haben. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor Erhalt Ihres Widerrufs bleibt unberührt.
9. Widerspruchsrecht:
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung von berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f DSGVO verarbeiten, haben Sie nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, dieser Verarbeitung aus Gründen zu widersprechen , die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Gegen die Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung können Sie gern. Art. 21 Abs . 2 DSGVO jederzeit ohne Begründung widersprechen . Um Ihr Widerspruchsrecht auszuüben, genügt eine formlose Mitteilung an uns per E-Mail an Steuerberatung@Kleppeck.de mit der Angabe, welcher Datenverarbeitung Sie widersprechen .
10. Recht zur Beschwerde
Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen
Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt, haben Sie das Recht zur Beschwerde nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz (in der Regel Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit). Die Beschwerde kann insbesondere bei der Aufsichtsbehörde eingelegt werden, die am Ort Ihres gewöhnlichen Aufenthalts , Ihres Arbeitsplatzes oder des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.
11. Rechtsstand
Diese Hinweise entsprechen dem Rechtsstand vom 25. Mai. 2018. Wir behalten uns vor , unsere Datenschutzhinweise an Änderungen in Vorschriften oder der Rechtsprechung anzupassen.

Wir verwenden auf dieser Website keine Cookies. Die einzigen Informationen, die wir sammeln, sind die, die Sie uns über das Kontaktformular senden. Wir verwenden diese Informationen nur, um Ihre Fragen zu beantworten.